1. Wiederholung: Zufallsversuche

Anmelden
§

https://www.pexels.com/de-de/foto/spielkarten-und-pokerchips-und-wurfel-269630/

PD

1. Wiederholung: Zufallsversuche

Grundlagen

1

Die Grundlagen fĂŒr dieses Kapitel findest du in einem anderen Modul. Klicke hier und sieh dir das abschließende Video noch einmal an. 

Dir sollten am Ende folgende Begriffe wieder gelÀufig sein: 

§ Cc4BYNCSA

Ermitteln von Wahrscheinlichkeiten bei Zufallsversuchen

2

Das Werfen eines WĂŒrfels ist ein Zufallsversuch, denn beim WĂŒrfeln entscheidet der Zufall, welche Zahl fĂ€llt. Oder?

3

Aufgabe

Internetrecherche

§

© Digitale Lernwelten GmbH

https://www.canva.com/

Arrc

Recherchiere im Internet den Begriff "gezinkter WĂŒrfel". Finde Antworten auf folgende Fragen und schreibe alle wichtigen Informationen dazu in Stichpunkten in das Textfeld:


  • Was versteht man unter einem "gezinkten WĂŒrfel"?

  • Wozu dient ein "gezinkter WĂŒrfel"?

  • Sicher stĂ¶ĂŸt du auch auf den Begriff "Wahrscheinlichkeit". Findest du heraus, mit welcher Wahrscheinlichkeit du bei einem nicht gezinkten WĂŒrfel eine bestimmte Augenzahl wĂŒrfelst? Schreibe sie auf!

  • Auch das Werfen einer MĂŒnze ist ein Zufallsversuch. Kannst du die Wahrscheinlichkeiten fĂŒr "Wappen" oder "Zahl" angeben? Schreibe sie auf. 

  • Hast du eine Vorahnung, wie du die Wahrscheinlichkeiten "Augenzahl eines nicht gezinkten WĂŒrfels bei einem Wurf" bzw. "Wappen bei einmaligem Werfen einer MĂŒnze" berechnen kannst? Wenn ja, notiere sie.

4

Fragen ĂŒber Fragen – hast du alle Antworten gefunden? Wenn nicht, kein Problem: Dein Videolehrer klĂ€rt dich auf und erlĂ€utert dir weitere wichtige ZusammenhĂ€nge, die du fĂŒr die Ermittlung von Wahrscheinlichkeiten wissen musst!

5